Mangold-Süßkartoffeltarte

Nachdem meine letzte Tarte in die süße Richtung ging, wollte ich diesmal eine herzhafte Variante ausprobieren. Dafür habe ich gestern im Garten den letzten Mangold geerntet und ihn zusammen mit Süßkartoffeln und ein paar weiteren Zutaten zu einer leckeren Mangold-Süßkartoffeltarte verarbeitet.

Sie hat nicht nur richtig gut geschmeckt, sondern war auch optisch ein echter Augenschmaus. Außerdem lassen sich die Zutaten dieser Tarte sehr gut austauschen: statt Mangold kann genauso gut frischer Blattspinat verwendet werden und an stelle von Mürbeteig funktioniert auch Blätterteig. Und wer es geschmacklich etwas intensiver mag, kann den Ricotta auch durch Ziegenkäse ersetzen.

Lasst es Euch schmecken!

Eure Betty

Mangold-Suesskartoffel-Tarte

Mangold-Süßkartoffeltarte
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 Tarteform (Ø 30 cm) 20 Minuten
Kochzeit
65 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Tarteform (Ø 30 cm) 20 Minuten
Kochzeit
65 Minuten
Mangold-Süßkartoffeltarte
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 Tarteform (Ø 30 cm) 20 Minuten
Kochzeit
65 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Tarteform (Ø 30 cm) 20 Minuten
Kochzeit
65 Minuten
Zutaten
Portionen: Tarteform (Ø 30 cm)
Anleitungen
  1. Den Backofen auf vorheizen (Umluft 170 °C). Anschließend den Mürbeteig in eine gefettete Tarteform legen und dabei einen kleinen Rand formen. Den Teig ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen blindbacken.
  2. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit 1 EL Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer sowie Rosmarin würzen.
  3. Den Mangold waschen, putzen und in kleine feine Streifen schneiden. Danach die Knoblauchzehen zerdrücken und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl leicht anbraten. Die Mangoldstreifen dazu geben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Anschließend die Süßkartoffeln, den Mangold und die Pinienkerne auf den gebackenen Mürbeteig geben.
  5. Eier, Sahne, Creme Fraiche, Salz, Pfeffer und etwas Muskat miteinander verrühren und über das Gemüse gießen. Zum Schluss noch den Ricotta auf der Füllung verteilen. Die Tarte auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen (Umluft 170 °C).
Rezept Hinweise

In Anlehnung an ein Rezept aus der Zeitschrift "LandFRISCH" (Ausgabe 03/2014).

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Kommentar verfassen