Lachsauflauf mit Zucchini

Wie ich es in meiner Rezension zu Imke Johannsons Deko Liebe – Küche bereits angekündigt habe, habe ich erstmals ein Rezept aus ihrem Kochbuch nachgekocht: Einen leckeren Lachsauflauf. Okay, vielleicht wollte ich auch nur meine neue Auflaufform einweihen, die ich in dem wunderschönen kleinen Laden „i-Tüpfelchen“ in Schenefeld erstanden habe 😀

Lachsauflauf

Das Rezept habe ich „etwas“ abgewandelt, da noch immer der Mangold im Hochbeet wuchert (außerdem fehlte es dem Auflauf aufgrund der Verwendung von gelben Zucchini etwas an „grün“) und noch ein paar Tomaten weg mussten. Und ich brauchte unbedingt noch geriebenen Käse oben drauf 😉 Für Abwandlungen eignet sich dieser Auflauf also bestens; ich kann mir z.B. auch vorstellen, dass er mit Nudeln anstelle von Blätterteig sehr lecker schmeckt.

Guten Appetit!

Eure Betty

Lachsauflauf mit Zucchini
Rezept drucken
Ein wunderbarer Auflauf für Fisch- und Gemüsefreunde.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
35-40 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
35-40 Minuten
Lachsauflauf mit Zucchini
Rezept drucken
Ein wunderbarer Auflauf für Fisch- und Gemüsefreunde.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
35-40 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
35-40 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die Lachsfilets in ca. 2 cm große Stücke schneiden und im Öl anbraten. Die Zucchini raspeln, den Mangold in schmale Streifen und die Tomaten in kleine Würfel schneiden Alles zum Lachs in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit schon einmal den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Die Eier mit der sauren Sahne verquirlen und danach die Masse mit der Lachs-Gemüse-Mischung vermengen.
  3. Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl auspinseln und mit Blätterteig auslegen. Anschließend die Lachs-Gemüse-Mischung in die Auflaufform geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Alles bei 180 °C (Umluft) für 35-40 Minuten in den Backofen.
  4. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

Abgewandelt nach einem Rezept aus Imke Johannsons Buch "Deko Liebe Küche" (S. 54).

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Kommentar verfassen