Labskaus

Ich weiß nicht, wie es euch manchmal geht, aber es gibt Momente, an denen werde ich an Gerüche oder Gelüste aus der eigenen Kindheit zurückerinnert. So ging es mir am letzten Wochenende, als ich mich beim Durchstöbern alter Familienfotos wieder daran erinnerte habe wie sehr ich als kleines Mädchen das Labskaus meiner Oma Elli geliebt habe.
Ich hatte seit Ewigkeiten kein Labskaus mehr gegessen und meine Tochter war sogar noch nie in den Genuss dieses norddeutschen Klassikers gekommen (auch wenn sie es immer schon probieren wollte).
Also war es wirklich mal an der Zeit dieses Gericht nach Oma Elli’s Rezept nachzukochen – und der Geschmack war einfach soooo vertraut. Vor allem hat es mich aber gefreut, dass es der ganzen Familie richtig gut geschmeckt hat.

Übrigens: den Rote Bete-Saft muss man eigentlich nicht zum Labskaus geben, aber auch meine Oma (sie war da nicht die einzige 😀 ) hat es immer dazugegeben um das Labskaus appetitlicher aussehen zu lassen…und heutzutage kann man es natürlich auch noch hübsch anrichten 😉

Ich hoffe, das es euch auch so gut schmeckt wie meiner Familie!

Eure Betty

Labskaus

Labskaus
Rezept drucken
Ein traditionelles Gericht aus Norddeutschland. Nach dem Rezept meiner "Oma Elli".
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 25 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 25 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Labskaus
Rezept drucken
Ein traditionelles Gericht aus Norddeutschland. Nach dem Rezept meiner "Oma Elli".
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 25 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 25 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Beilagen
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser gar kochen. Anschließend das Wasser abgießen und die Kartoffeln zusammen mit Milch und Butter und unter Verwendung eines Kartoffelstampfers zu einem Püree verarbeiten.
  2. Das Corned Beef aus der Dose nehmen, mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und danach zum Kartoffelpüree geben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Wer dem Labskaus eine schönere Farbe verleihen möchte, der kann noch etwas Rote Bete-Saft hinzugeben.
  4. Sechs Spiegeleier zubereiten und diese zusammen mit Rollmöpsen, Gewürzgurken und Roter Bete zum Labskaus reichen.
  5. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Kommentar verfassen