Apfel-Kiwi-Marmelade

Apfel-Kiwi-MarmeladeNachdem wir endlich unsere technischen Probleme gelöst haben, melden wir uns voller Tatendrang zurück! Und da wir in dieser Zeit nicht untätig waren, dürft ihr euch wieder regelmäßig auf neue Rezepte und Buchvorstellungen freuen. Außerdem war die eine Hälfte von Bettys Elbgrün vor Kurzem in New York und Philadelphia unterwegs, weshalb es bald auch ein paar interessante Berichte aus diesen Städten zu lesen geben wird. Genaueres wird aber noch nicht verraten 😉

Heute gibt es aber erst einmal ein neues Marmeladenrezept: Apfel-Kiwi-Marmelade! Ja, mir war mal wieder nach einer etwas ungewöhnlicheren Geschmacksrichtung zumute, nicht so ungewöhnlich wie die Apfel-Lakritz-Konfitüre, aber die lässt sich glaube ich auch nur schwer toppen 😀 Auf jeden Fall ist diese Marmelade geschmacklich genau das Richtige für alle, die es gerne fruchtig, süß und sauer mögen.

Ich hoffe sie gefällt Euch!

Eure Betty

Apfel-Kiwi-Marmelade

Apfel-Kiwi-Marmelade
Rezept drucken
Eine fruchtige Marmelade der etwas anderen Art. Wunderbarer süß-säuerlicher Geschmack.
Portionen Vorbereitung
2 Gläser (250 ml) 15 Minuten
Kochzeit
12 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Gläser (250 ml) 15 Minuten
Kochzeit
12 Minuten
Apfel-Kiwi-Marmelade
Rezept drucken
Eine fruchtige Marmelade der etwas anderen Art. Wunderbarer süß-säuerlicher Geschmack.
Portionen Vorbereitung
2 Gläser (250 ml) 15 Minuten
Kochzeit
12 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Gläser (250 ml) 15 Minuten
Kochzeit
12 Minuten
Zutaten
Portionen: Gläser (250 ml)
Anleitungen
  1. Die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Ebenso die Kiwis schälen und würfeln. Das Mark der Vanilleschote herauskratzen.
  2. Die Apfel- und Kiwistücke zusammen mit dem Mark der Vanilleschote und den Schoten selbst in einem Kochtopf 7-8 min. dünsten. Anschließend das Obst kurz pürieren, den Gelierzucker hinzufügen und alles ca. 4 min. sprudelnd aufkochen. Dabei ständig umrühren.
  3. Die Marmelade in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und kurz auf den Kopf stellen. Anschließend gut auskühlen lassen.
  4. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Kommentar verfassen