Die 1. Schenefelder Krimitage

Herbstzeit ist Krimizeit. Entsprechend gibt es in dieser dunklen Jahreszeit, neben zahlreiche Neuerscheinungen, auch eine Vielzahl an Krimi-Lesungen. Als wir erfuhren, dass im Zuge der „1. Schenefelder Krimitage“ und unter dem Motto „Morden im Norden“ drei wunderbare Lesungen im Ratssaal des Schenefelder Rathauses geplant waren, haben wir uns gleich um Karten bemüht und hatten noch das Glück für zwei der drei Lesungen Karten zu ergattern (die Veranstaltung mit Gisa Pauly war leider schon ausverkauft).

Die Veranstaltungsreihe wurde am 17. Oktobers 2014 von der Hamburger Schriftstellerin Petra Oelker eröffnet, die nicht nur aus ihrem historischen Petra OelkerKriminalroman „Ein Garten mit Elbblick“ vorlas, sondern ihr Publikum auch noch mit Passagen aus ihrem neuesten Werk „Das klare Sommerlicht des Nordens“ überraschte. Dazu gab es Geschichten zu den Charakteren; von ihrer Entstehung bis hin zu Frau Oelkers Ausführungen darüber, was eigentlich nach dem Ende des Buches aus den Personen wurde. Dank Frau Oelker, ihrer sehr angenehmen Art vorzulesen und einer wunderbaren Prise Humor, hatten wir einen tollen Abend und wir konnten die zweite Lesung kaum erwarten.

Gestern, am 07. November 2014, war es dann endlich so weit und der Autor Klaus-Peter Wolf führte uns durch einen sehr unterhaltsamen Abend. Neben herrlichen Anekdoten zu seinen literarischen Figuren Klaus-Peter_Wolfund ihren realen Gegenparts, las Herr Wolf auch aus seinem aktuellen Buch „Ostfriesenfeuer“ vor…und hielt uns vergnüglich und leicht verschmitzt sein Manuskript zu „Ostfriesenwut“ vor die Nase (ein jeder hätte das wohl gerne aus der Nähe betrachtet, aber da müssen wir uns noch etwas gedulden). Mit spürbarer Freude, viel Elan und einer gehörigen Portion Witz, machte Herr Wolf diese Lesung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wir hatten bei diesen Veranstaltungen einen riesigen Spaß und wir hoffen sehr, dass sich die „Schenefelder Krimitage“ auch auf lange Sicht etablieren können. Einen herzlichen Dank an die Stadt Schenefeld, die Stadtbücherei Schenefeld und der Heymann-Buchhandlung im Stadtzentrum Schenefeld, die zusammen diese Lesereihe organisiert haben. Hoffentlich sehen wir uns 2015 wieder!

Kommentar verfassen